DIE! ODER WIR

DIE! ODER WIR war das BESTE SCHUNDMAGAZIN ALLER ZEITEN. Straßenkultur pur, gedruckt im Tabloidformat auf Zeitungspapier. Ohne Superhelden, dafür mit unseren Lesern als Hauptfiguren. Ein albtraumhafter Blick in die WELT, vom katastrophalem Alltags-Horror bis zum allgegenwärtigen Salami-Crash. Containerfraß trifft auf Kaviar-Party, Kaputte auf Law And Order, Saboteure auf wahnsinnige Hausfrauen, mordende Lehrer auf islamische Fundamentalisten. 

DIE! ODER WIR hatte genau die Leser im Visier, die schon längst keine Comics mehr lesen, weil sie sich von überteuerten, an den Haaren herbeigezogenen oder selbstverliebten Geschichten sogenannter „Künstler“ nur noch gelangweilt fühlen und dort zudem von ihren eigenen Wünschen, Ängsten und Phantasien NICHTS mehr entdecken. Aber eben auch genau die, die schon immer DAS klassische Comic-Publikum waren: Jugendliche, Ungebildete und alle anderen, die mit „gehobener Literatur“ erst mal grundsätzlich auf Kriegsfuß stehen. 

Mit an Bord ein Zeichnerstamm, der bereits PERRY – UNSER MANN IM ALL ein ganz eigenes, unverwechselbares Gesicht gegeben hat: Vincent Burmeister, Stephan Hagenow, Carsten Dörr, Till Felix und Philip Cassirer. Geschrieben wurden die Geschichten von Karl Nagel, dem seit über 25 Jahren für Punk-Provokationen aller Art bekannten „Meister des Chaos“. 

Leider mußte DIE! ODER WIR nach 5 Ausgaben und einer Nullnummer eingestellt werden; Karl ging das Geld aus, und er wandte sich zudem verstärkt der Musik zu.

TEILEN

Share on facebook
auf Facebook
Share on twitter
auf Twitter